Dienstag, 29. Oktober 2013

Tag 2

Halli Hallo Ihr Lieben,

heute (22.10.2013) ist das NikZ ein wenig genervt. Der letzte Tag vorm "Einschluß"... und ich hab so absolut keine Lust drauf! Aber es hilft ja Alles nichts! Glück im Unglück habe ich dann doch noch, dass mein Patenkind "miteingesperrt" wird, da sie diese Therapie auch macht. Dann bin ich nicht ganz so allein! 

Ich hoffe nur, dass der Aufenthalt dort nicht so chaotisch abläuft, wie diese beiden Tage der Veruntersuchungen. Irgendwie bekommt man von Jedem was anderes erzählt, keiner weis so richtig was Sache ist. Allein der Krankenschein für die zwei Tage Voruntersuchung war schon eine Tortur (und ich habe ihn doch nicht bekommen). Bei meiner Ärztin sagte man mir, den können Sie mir nicht ausstellen, da ich in dieser Zeit im KKH in Behandlung bin, dass müssten die machen. Der behandelnde Arzt gestern erzählte mir, dass das kein Problem ist, mich für die komplette Woche incl. stationärem Aufenthalt krankzuschreiben. Gestern Mittag bei der Messung erfuhr ich dann, dass es nur eine Bescheinigung gibt, dass sie keinen Schein ausstellen dürfen von der Krankenkasse aus. Heute Morgen dann eine andere Krankenschwester, ich solle an die Anmeldung der Ambulanz gehen, dort bekäme ich einen ausgestellt. Dann aber doch nicht... DRAMA!!!

Aber nun zum heutigen Ablauf... um 8.00h war ich dort und wartete bis ca. 8.30h. Danach folgte eine Messung der Strahlung mit diesem "Plastikstift - Apparat", der aussah, wie ein Weltraum-Teleskop. Danach noch ein Synthigramm. Das erste habe ich schon im Juli machen lassen. War recht angenehm. Ich saß vor diesem Apparat. Heute... ging es dann nur mit Augen zu. Ich wurde in eine Röhre geschoben, die Platte befand sich ca. 2 cm vor meiner Nase. Definitiv nix für Leute mit Platzangst!! 

Dann bin ich erst mal heim und habe meine Schwimmsachen gepackt und bin erst mal ne Runde Aquajoggen! > Frustabbau!

Mal schauen, wie die Nacht wird, ob ich überhaupt schlafen kann.. :o(  Ich würde Euch ja bitten, mir die Daumen zu drücken, aber wenn Ihr das lest habe ich es ja schon hinter mir! 

Dicken Knooooooootscha,
Eure NikZ


17.29h .. ehrlich gesagt werd ich immer nervöser! :o( Ich wollte eigentlich nur einen kleinen Koffer mitnehmen, aber da passt ja gar nicht alles rein! Ich habe ihn jetzt zum dritten mal umgepackt. Es wird nicht mehr Platz...Was nimmt man denn mit, für mind. 5 Tage Quarantäne Station. Ohne Besuch, etc. Da das Krankenhaus nicht im Ort liegt möchte ich meine Lieben ja auch nicht ständig herzittieren. Drama. Mittlerweile ist aus einem Koffer noch ein Rucksack geworden. Da ich weiß, dass mich die komischen Luftbrötchen nicht sattmachen, muß natürlich auch noch ein klein wenig Futter mit. Bonbons, zuckerfreie Schoki, was zu lesen, mein Lappi (es gibt Wlan), ein zurechtgeschnittenes Bärchen zum nähen. Mal schauen. Es wird sicher arg langweilig. Aber die meiste Sorge habe ich vor der Kapsel, die ich da schlucke. Ich hoffe ich vertrag das Gut und muß nicht über der Schüssel verweilen... o.O

Kommentare:

  1. I am so sorry things have not gone well for you. I am sending positive thoughts and love to you that all will go well.
    Special Healing love.
    Kay

    AntwortenLöschen
  2. Och du Ärmste, ich drück dich mal gaaaaanz doll, hoffe du überstehst alles gut, ich denk jedenfalls ganz doll an dich.
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebes, habs Gott sei dank schon seid Sonntag hinter mir!!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails