Donnerstag, 31. Oktober 2013

Tag 4: Der Tag nach Kapsel

Hallo Hallo Ihr Lieben,

heute ist Do. 24.10.2013), der erste Tag nach der Kapsel. Ehrlich gesagt bin ich positiv überrascht. Ganz im Gegenteil von dem was ich erwartet habe, war es doch eine zumind. was mein körperliches Befinden angeht, ruhige Nacht. Also ich habe absolut gar nichts gemerkt weder Übelkeit, noch angeschwollener Hals, noch Kratzen, gar nichts. So als wäre nichts passiert.

Was ich allerdings gemerkt habe ist, dass dieses Krankenhausbett im Vergleich zu meinem Wasserbett zu Hause absolut gar nichts für mich ist. Ich wußte nicht, wie ich mich legen soll. Alles viel zu hart unter mir. Das Kopfkissen... absolut "unknüllbar". Eine Gummiding, das immer wieder in die gleiche Position springt. *Hilfe*. Das Zimmer viel zu hell für mein Empfinden, da sich die Oberlichter nicht abdunkeln lassen und das Licht vom Nachbargebäude das ganze Zimmer beleuchtet.. So ähnlich, ist es wohl über einer Leuchtreklame in Vegas zu wohnen ;O) Und das Allerbeste hier sind die Toiletten. Da ja alles konterminiert ist, muß es in spezielle Behälter gepumpt werden, dort wird es gesammelt, bis die Strahlung heruntergefahren ist. Drückt man die Spülung fühlt man sich wie im Zug oder Flugzeug. Das Ganze wird mit Schwung abgesaugt und genauso laut ist es auch. Und das ganze hört man noch im letzten Zimmer hier auf dem Flur. Man fühlt sich wie bei der NASA auf dem Raumschiffbahnhof! Zwischen 22.00-2.00h war für mich gar nicht an schlafen zu denken. Danach wohl auch nur ein wenig rumgedöse. phhhhhhhhhhhhhhhhhuuu.

Gegen 6.30h kam dann die Schwester und verteilte die Medis und gegen 7.00h kam dann das Frühstück. Irgendwann kam dann der Arzt zur Visite und meinte, dass Morgen meine erste Messung sei und wenn es gut läuft kann ich Sonntag wieder in meinem Bett schlafen! Gott sei Dank! Morgen darf ich dann evtl. für eine Stunde in die Freiheit!! Yipppihhh!!! 

Heute Morgen kam dann noch die Dame vom Saubermachdienst und schickte uns Alle nach Baden-Baden ins Gemeinschaftsbad, wo sich auch die Duschen befinden, damit sie ungestört und strahlungsarm die Zimmer säubern kann. Ich bin fast eingeschlafen. Nach ner gefühlten halben Stunde durften wir wieder zurück.

Das "Unterhaltungsprogramm" ist wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt ziemlich mager! Aber ich habe wenigstens schon mal zwei Arme und ein Bein vom Wunschbärchen genäht! Trotzdem ists langweilig. Man wartet eigentlich nur von Essen zu Essen.... Sonst passiert nix Spannendes. Das Schlimme ist, Mittag gibts schon um 11.00h.


Absolut hungerfreie Zeit für mich... aber hilft nix. Muß irgendwie rein!
 Danach folgte nicht mehr viel... geputzelt habe ich :o)


und danach noch ein wenig genäht und Film geschaut...


und um 17.00h gabs Abendessen...
 

 Bin aber froh, dass ich Alles so gut überstanden habe und hoffe, dass es auch was nützt.

Dicken Knooooootscha,
Eure NikZ



Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    also, eins ist ja gut, daß Du Nähzeug und Läppi mitnehmen konntest!
    Das Essen sieht nicht grad sehr appetitanregend aus ....... MIttagessen um 11...bischen früh.... was ist das eigentlich auf dem Teller?
    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole,

    ich wünsch dir gute Besserung, das wird schon werden, ich habe eine OP-Version hinter mir, ist schon fast 20ig Jahre her ;o))

    Kann leider nicht täglich schreiben mit meiner Hand, aber ich lese mit.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, das Essen sieht ja echt mies aus..
    Ich drück die Daumen dass Du die Zeit bis Sonntag gaaaaaaaaaaaaaaaanz schnell herum bekommst.
    Mir ist das Ganze erspart geblieben, wurde vor 40 Jahren schon an der Schilddrüse operiert.
    Liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr Lieben, das Essen war so lala.. bedenkt man, dass es Krankenhaus essen war, konnte ich immerhin wählen, ob ich weiße oder Roggenbrötchen oder Brot wollte. Das auf dem Teller waren zwei Scheiben Brot und ein wenig Käse und das Mittagessen war definitiv zu früh. Aber die fahren diese Station anscheinend immer zuerst an. Aber wer bitte hat um 11.00h Lust auf Mittag?? Ich war da eigentlich imme noch pappsatt aber es mußte ja rein.. :D.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. ... es gibt übrigens wohl in Deutschland auch Stationen, da darf man nix mitnehmen,..das habe ich zum. im Internet gelesen. Alles, was man mitnimmt, muß auch dort bleiben. Was absoluter Kabbes ist! In Frankreich,... muß man noch nicht mal stationär bleiben. Und hier in Deutschland macht man so ein Drama drauss! ...

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails